GiT Racing und Scuderia GiT bereiten sich auf die kommende Saison vor.

Die Vorbereitungen laufen intern auf Hochtouren. Wir bereiten uns auf die kommende Blancpain Sprint Series vor.

Dieses mal gehen wir mit zwei Teams mit jeweils zwei Fahrern an den Start. Bazman und Stadtaffe bilden das GiT Racing Team und die beiden neuen Fahrer, Markazing und Timou, bilden zusammen Scuderia GiT. Das wird ihr erster Renneinsatz für eine komplette Saison und wir sind gespannt auf ihre Leistungen. Wir begrüßen sie herzlich als fester Bestandteil in unserem Team.

Die ersten Einstufungsfahrten und Tests sind absolviert und wir sind zuversichtlich diese Saison wieder eine hervorragende Leistung abzuliefern, auch mit unseren beiden neuen Fahrern, die schon gezeigt haben wie schnell sie auf der Strecke sind.

 

Alle Fahrer werden den brandneuen Lamborghini Huracan GT3 mit 600PS pilotieren. Unsere vier Fahrzeuge sind gerade erst frisch vom Folierer zurück und sind nun vorbereitet auf die Saison. Einige Aufkleber sind noch nicht endgültig, da die Einstufungsfahrten noch nicht abgeschlossen sind. Bazman und Stadtaffe werden wieder in den Standardfarben des GiT Racing Teams unterwegs sein. Markazing pilotiert den gelben Rockstar Energydrink Huracan GT3 und Timou wird mit dem orange-weißen ING Diba Lamborghini an den Start gehen.

 

Wir freuen uns auf die Saison, we are ready for racing.


mehr lesen 0 Kommentare

Webseite und Downloadbereich komplett überarbeitet

In den letzten Tagen und Wochen haben wir unsere Seite komplett überarbeitet.

Der Downloadbereich ist neu strukturiert und bekommt zukünftig regelmäßige Updates der Mods. Wir werden daran arbeiten alles so aktuell wie möglich zu halten.

Zusätzlich sind wir nun auch über gitracing.de zu erreichen.

Wenn es noch weitere Anmerkungen oder Vorschläge gibt, könnt Ihr sie in die Kommentare schreiben.

mehr lesen 0 Kommentare

Spannendes Rennen im PSC

Der 4. RSR Porsche Supercup Lauf in Hockenheim ist vorbei und endet mit einem guten Ergebnis für GiT Racing. Stadtaffe konnte sich im Qualifying mit einer perfekten Runde den 2. Platz mit gerade einmal 0,010 Abstand auf P1 ergattern.

Der Start verlief allerdings nicht perfekt und P2 war vor Kurve 1 verloren.

In den ersten Runden wurde klar, die Pace von P1(Marc R.) und P2(Thomas F.) ist nicht mitzuhalten.

Also hieß es P3 zu halten und ins Ziel zu bringen. Dies verlief bis nach dem Boxenstopp in Runde 13 reibungslos. Doch danach setzte sich Pascal K. wieder hinter Stadtaffe und schloss langsam bis Runde 20 auf.

Dann hieß es in einem spannenden Zweikampf Stoßstange an Stoßstange P3 zu verteidigen. Dadurch passierten auch einige Fehler und Pascal K. konnte zeitweise sogar zum Überholen ansetzen. Allerdings verteidigte Stadtaffe bis ins Ziel seine Position und hat sich 16 Punkte gesichert. Damit ist er jetzt wieder an P5 der Gesamtwertung mit 30 Punkten. Zwischen den Positionen 3 bis 6 kann es noch sehr spannend werden, da sie innerhalb 7 Punkte liegen.

 

Glückwunsch an Thomas F. und Marc R. zum zum Sieg und P2 und Danke an Pascal für das spannende und faire Rennen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Panther und Adler kehren zurück

Für den 3. RSR VLN Lauf gibt es einige Änderungen im Team. Beide Fahrer starten in einem neuen Fahrzeug und neuer Lackierung. Der Panther (bazman) und der Adler (Stadtaffe), die ertsmals im 500km Rennen von Spa als Wappentiere benutzt wurden, sind zurück und starten jetzt in der VLN durch. Wir hoffen auf einen spannenden 3. Lauf am 30.05.

mehr lesen 0 Kommentare

RSR VLN Lauf 2

Der zweite Lauf ist geschaft. Leider sehr durchwachsen für das Team GiT Racing. Bazman konnte aus persönlichen Gründen nicht teilnehmen. Also bin ich diesesmal alleine an den Start gegangen.

Im Qualifying merkte ich schon, dass ich nicht genügend Pace habe, um vorne mitzuhalten. Bei einem Langstreckenevent heißt jedoch sowieso eher durchhalten und nicht crashen.

Der Start verlief reibungslos und ich konnte sogar einige Plätze gut machen. Der erste Abschnitt lief gut und ich konnte die Pace der Konkurrenten mitgehen. Allerdings kam dann die Dreifachrechts und mich hat es einfach zu weit rausgetragen. Zur Folge war ein Bandeneinschlag und die komplette Karosserie war beschädigt. Also gings direkt am Ende der ersten Runde zur Reperatur an die Box.

Danach folgten 4 einsame Runden am Ende des Feldes, bis ich verhängnisvoll Ausgang Flugplatz die Grasnarbe berührte und mein Auto plötzlich nach rechts ausscherte und in die Bande einschlug. Das bedeutete also wieder zur Reperatur am Ende der Runde.

In den weiteren Runden passierten noch weitere kleinere Fehler, die aber auch viel Zeit kosteten und so war das Hauptfeld schon weit davongezogen. Mir ging es dann nur noch darum das Auto nach Hause zu bringen und die Punkte mitzunehmen.

Leider komme ich mit dem BMW nicht so zurecht wie ich mir das erhofft hatte und denke über ein Klassenwechsel nach.

Im Gesamtklassment stehe ich nun mit 11,27 Punkte auf Rang 8.

 

Mein Fazit ist sehr ernüchternd, aber ich muss echt alle anderen Teilnehmer, die bis zum Schluss gefahren sind loben. Alle sind sehr fair gefahren und haben auch immer auf die passenden Stellen zum Überholen gewartet. Natürlich habe ich auch versucht so schnell wie möglich aus dem Weg zu gehen, um niemanden im direkten Zweikampf oder auch Fernkampf zu blockieren. Schade ist allerdings das von 32 Anmeldungen nur 19 zum Start angetreten sind.

 

Am 30.05. geht es dann weiter mit Lauf 3.

0 Kommentare

GiT Racing bei der RSR VLN Meisterschaft

Nach dem 1. Lauf der VLN Meisterschaft konnte das Team GiT Racing ein erfolgreiches Rennen abschließen. Bazman beendete das Rennen auf Platz 1 in seiner Corvette und führt nun die Meisterschaft an. Stadtaffe hatte dagegen nicht so viel Glück und landete nach einigen Zwischenfällen auf dem gesamt 17. Rang und in der Cup2 Klasse auf Platz 6.

Am 09.05.2015 geht es weiter mit Lauf 2 und wir hoffen wieder auf ein tolles Ergebnis. Leider muss bazman aus technischen Gründen auf ein neues Fahrzeug umsteigen und wird dann den McLaren MP4-12c GT3 pilotieren. Stadtaffe bleibt weiterhin in seinem Höllenschreck M235i unterwegs und hofft auf einen besseren 2. VLN Lauf.

0 Kommentare

Das GiT Racing Team sagt Hallo

Wir sind das GiT Racing Team und begrüßen Sie auf unserer Internetseite.
Wir sind eine kleine Gruppe von Motorsportfans und spielen zusammen gerne Rennspiele.
Als Team starten wir nun in unterschiedlichen Serien, Meisterschaften und Events.
0 Kommentare